Besucher: Heute 8 | Gestern 37 | Gesamt 29137
Praxis-Telefon: +49 (6008) 237 9681
++++ N E U H E I T! +++++ Die alten „Bildermärchen“ von 1960 sind mit den Seelenlicht-Märchen zu neuem Leben erwacht! +++++ Freuen Sie sich und Ihre Kinder auf das zauberhafte Märchenheft mit den besonderen Charakterbildern und Sprech-/Denkblasen. Lassen Sie sich ins Märchenreich entführen. ++++++ Diese besonderen Märchenhefte berühren die Seele von Groß und Klein – tun einfach nur gut! +++++++ Näheres unter: www.seelenlicht-maerchen.de +++++ www.seelenlicht-maerchen.de +++++ www.seelenlicht-maerchen.de +++++++ Auf der Märchenwebseite finden Sie auch einige Innenseiten des neuen Heftes abgebildet. ++++++ Gönnen Sie sich, gerade in der jetzigen Zeit, ein Stück Frieden mit diesem Märchenheft. +++++ Gerne einfach hier über das Kontaktformular bestellen +++++
HA_links

Hier können Sie sich das Seelenlicht-Märchenheft „Prinzessin Rosafein“ als kleinen Einspieler bei youtube anschauen. Viel Freude damit!

Neuigkeit: Mein erster Shop freut sich auf Ihren Besuch:  www.seelenlicht-märchen-shop.de

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Viele Wochen hat ein kleines Virus dem Menschen seine Grenzen aufgezeigt.

Derzeit beschäftigt viele der Ausbruch bei hunderten von Mitarbeitern in diversen Schlachthöfen, in denen Tiere unter schlimmsten Bedingungen getötet werden, nachdem sie oftmals weite Transportstrecken in viel zu engen Transportern bei großer Hitze, ohne Wasser, durchstehen mussten und nachdem sie unter qualvollsten Bedingungen mit Kunstfutter auf ihren letzten Weg kommen, ohne jemals wirklich nur unter annähernd natürlichen Bedingungen gelebt zu haben.

Das alles müsste ein rigoroses Ende haben und wieder Respekt vor der Natur und ihren Geschöpfen einkehren. Aber wir ALLE, die Billigfleisch aus Haltebedingung „A“ kaufen, beteiligen uns daran und unterstützen Massentierhaltung = Massenqual. Da es die Regierung nicht schafft, normalere Bedingungen für unsere Mitgeschöpfe zu schaffen, kann das letztlich nur der Verbraucher durch Verweigerung des Qualfleischkaufes bewirken. Dann müssen die Mastbetriebe umdenken oder schließen.

Andere Länder, wie z. B. Schweden, zeigen, dass es auch ohne Massentierzucht geht, ohne prophylaktisches Penizillin, das der Mensch dann wiederum mitisst und bereits lebensbedrohliche Resistenzen gegen Penzillin gebildet hat. Es müsste an so vielen Stellen umgedacht werden, aber jeder kann – wie bei allem im Leben – immer nur zu allererst bei sich selbst anfangen.

Bleiben Sie gesund, und nutzen Sie die Ruhe, um sich auf das zu Besinnen, was Sie persönlich ausmacht. All das findet man nicht in den Aktivitäten im Außen, nur in der Stille im Innern.

 Ich bin gerne in einem freundlichen, telefonischen Beratungsgespräch für Sie/dich da.

Tel. 06008 – 237 9681

HA_rechts